< Festglanz im Blasorchester-Sound

10.01.2019

Musikalische Gestaltung der Hengstgala


Das vergangene Jahr endete für die Stadt- und Feuerwehrkapelle mit einem großen musikalischen Feuerwerk in der St. Martin Kirche am vierten Adventssonntag. Kaum ein Tag verging seither für die Musiker ohne das gemeinsame Musizieren. So auch am vergangenen Mittwoch, als die Musiker der Einladung vom Reiterverband Münster e. V. gefolgt sind und sich auf dem Weg nach Münster zum Messe und Congress Centrum gemacht haben. Mit dabei waren die Fahnenträger der Freiwilligen Feuerwehr, die auf ein großes Ereignis schlussfolgern ließen.

So durften die Musiker vor etwa 3000 Zuschauern im Rahmen des K+K Cups 2019 die Hengstgala musikalisch gestalten. Kaum war der Gong, der die Gala einläutete, erklungen, marschierten die Musiker in die zur Reithalle umfunktionierte Halle Münsterland ein und begeisterten die Zuschauer mit ihrer Musik. Auch lud die Sendenhorster Kapelle zum Schunkeln im Takt der Musik ein. Die zweite Galahälfte wurde ebenso von den Musikern eröffnet. 

Während in der Haupthalle der Pferdesport Einzug erhielt, nutzten viele Musiker die Gelegenheit sich an einem Stand vom DKMS typisieren zu lassen, schlenderten durch die angrenzenden Hallen und informierten sich bei den Ausstellelern über den Pferdesport oder schauten beim erstklassigen Pferdesport zu. 

Informationen zum K+K Cup:

Der K+K Cup ist ein großes nationales Reitturnier, das jedes Jahr im Januar in der Halle Münsterland in Münster stattfindet. Die Prüfungen werden in der Haupthalle der Halle Münsterland (Springprüfungen, einzelne Dressurprüfungen) sowie in der angrenzenden Messehalle Nord (Dressurprüfungen) durchgeführt. Bis Sonntag, 13. Januar 2019 ist noch ein Besuch der Sprung und Dressurprüfungen in Münster möglich.


Copyright © 2015 Stadt- und Feuerwehrkapelle Sendenhorst